Kuckucksuhren-Beha.de
Der Schwarzwald ist weltweit bekannt für seine Besonderheiten. Natürlich auch für die Kuckucksuhren.

Die Schwarzwälder verstanden diesen Uhren Typ gut zu vermarkten und somit in aller Welt bekannt zu machen. In der aufkommenden kommerziellen Kukuk Uhren Herstellung gab es einige gute Uhren Hersteller. Einige möchte ich hier aufführen: Hepting, PHS=Philipp Haas u. Söhne, Gordian Hettich Sohn, Fürderer Jaegler u. Cie, Maier, Schwer, Karl Klausmann, Jakob Bäuerle Sohn, Samuel Kammerer, Wilhelm Rombach, Rupert Maurer, Julius Faller, Fidel Hepting, Theodor +Aron Ketterer, Mathä Tritschler, Winterhalder und Hofmeier und Johann Georg Beha und Johann Baptist Beha.

Wobei Johann Baptist Beha versuchte mit "besonderen" Kuckucksuhren sich entgegen seinen Konkurrenten hervorzuheben. Mithilfe ständiger Erneuerungen: Besondere Gehäuse, Uhrwerke mit Laufzeit von bis 8 Tagen und besonderen Komplikationen wie Kuckuck mit Echo, mit Spielwerken, Vierteluhren mit kuckuck und Wachteln oder Halbstunden Wachteluhren, Doppelkuckuck, Glockenschläger, Kapuziner, Kalender, Augenwender usw..

Auch lag ihm viel daran den Kuckuck Ruf bzw. Schrei so echt wie möglich nachzuahmen. Später gab es sogar Uhren mit Naturgeschrei. Diese Uhren hatten besondere Kuckuckspfeifen.

Die Firma wurde später von den Söhnen Lorenz und Engelbert Beha übernommen, die diese Tradition der "gehobenen Kuckucksuhr" solange das Geschäft gut lief weitergeführt haben.

Diese Seite soll Einblick in eine kleine Sammlung der Kuckucksuhren aus dem Hause Beha und einigen anderen Uhren Herstellern geben.